en
    Supra generations

    The Toyota Supra Community for all Supra generations

    Toyota Supra A90

    Owners of the fifth generation Toyota Supra are thrilled about that car

    Toyota Supra MKIV

    In July 1993, the fourth and so far last generation of the Supra came on the market. Internationally, this type is called " Supra MKIV ".

    Toyota Supra MKIII

    In early 1986, the third generation of the Supra was introduced. It is also the first that has not been marketed with the suffix Celica.

    Celica Supra (MK2)

    The second generation was presented in the fall of 1981 and had a completely independent drive with the new (170 hp) 6-cylinder engines.

    2000GT & Supra MK1

    The first Supra built from spring 1978 to summer 1981 was still offered as a top version of the Celica first in Japan and later in the United States.

    Hallo aus der Nähe von Stuttgart - FA Japan-Import - Supra A90 | Forum

    JapanImport Company
    Sehr geehrte Mitglieder,


    ich heiße Evgeny, bin 32 Jahre alt und komme aus der Nähe von Stuttgart. Mein Leben lang habe ich in Stuttgart gewohnt und jetzt bin ich wegen meinem Geschäft nach Murr bei LB gezogen.

    Ich verdiene mein Geld als Geschäftsführer der FA Japan-Import. Angefangen als KFZ Import aus Japan, verkaufen wir heute mehr Teile als Autos. In der Mitsubishi Evo Szene sind wir schon bekannt. Aktuell haben wir das größte Lager an gebrauchten Evo Teilen in Deutschland.

    Allerdings ist die Tendenz immer weiter zu beobachten, dass die Fahrzeuge immer mehr als Sammlerobjekt in den Garagen verschwinden, so dass sie wenig gefahren werden. Die Zeit bleibt auch nicht stehen, und so kam es dass ich im September (nach 6 Monaten Kampf) endlich einen MK5 bekommen habe.

    Seit dem ist viel passiert. Besonders überrascht war ich wie anders sich dieses Auto fährt im Vergleich zu den Neuwagen die ich in den letzten Jahren probiert hatte.

    Im möchte den Bereich MK5 neu bei mir im Programm aufnehmen und als zweites Standbein zum Evo machen. Wer meine Evo Projekte kennt, weiß dass es bedeutet, dass das Auto ab jetzt an fast jeder Rennsportveranstaltung teilnehmen wird.

    Aktuell habe ich vor 2 Wochen die Stage 1 an dem Auto fertig gestellt, die ich jetzt auch anbieten kann. Leistung ca 410-420PS.

    Gestern habe ich noch die Cusco Innenraumstrebe eingebaut und den HKS Luftfilter.

    Eine ETS Downpipe sowie Snow Performance WMI sind schon bestellt. Sobald die da sind gehts an Stage 2 ran.

    Danach war die Stage 3 mit dem Pure Turbo Upgrade Lader geplant.

    Ich hoffe ich fühle mich in der Toyota Community genauso wohl wie davor in der Mitsubishi.

    Auf viele interessante Themen - Evgeny

    McGregory Owner
    Herzlich Willkommen Evgeny,

    bin echt auf die weiteren Stages gespannt. vor allem was er so mit dem neuen Lader drücken wird. Ich glaub mit Stage 1 geht das alles soweit noch mit den OEM Komponenten? Bis wie viel machen da z.B die Düsen mit?

    Viel Spaß bei uns

    Ben Owner
    Grüße Dich,


    hat die ETS Downpipe, zur Abgasanlage hin, den richtigen Flansch? Musste meine Downpipe umschweißen. Das Ansprechverhalten wird jedoch um einiges besser damit. ;)
    SupraLoom Owner
    Herzlich Willkommen Evgeny.
    Entgegen aller zuvor vorhandenen Skepsis zum neuen A90, scheint er durchaus viel Potenzial zu haben.
    Bin über die Fortschritte und Ergebnisse gespannt.
    JapanImport Company
    Danke euch.


    Zitat von Ben Grüße Dich,


    hat die ETS Downpipe, zur Abgasanlage hin, den richtigen Flansch? Musste meine Downpipe umschweißen. Das Ansprechverhalten wird jedoch um einiges besser damit. ;)

    Welche Downpipe hattest du verbaut? Auch von ETS?

    JapanImport Company

    Zitat von McGregory Herzlich Willkommen Evgeny,

    bin echt auf die weiteren Stages gespannt. vor allem was er so mit dem neuen Lader drücken wird. Ich glaub mit Stage 1 geht das alles soweit noch mit den OEM Komponenten? Bis wie viel machen da z.B die Düsen mit?

    Viel Spaß bei uns

    Geplant war inkl. Stage 3 den Motor nicht anzufassen. Eventuell ab Stage 4. Aber ich weiß nicht ob ich das noch machen werde, da werde ich mir zuerst das Fahrverhalten und den Markt anschauen. Wenn ESP aus ist muss man schon jetzt ziemlich aufpassen da das Auto sehr aggressiv reagiert. Die Sperre verzeiht nichts, zusammen mit dem kurzen Radstand
    Thomas Owner
    Hi Evgeni und willkommen im Forum. Kann man bei euch eigentlich einfach mal vorbei schauen? Ich wohne in Stuttgart Stammheim. Ich würde den MK5 einfach mal gerne Live sehen.
    JapanImport Company
    Generell ja aber am besten mal vorher bescheid geben. In Facebook oder so. Bin meistens von 11 bis 18 uhr da
    JapanImport Company
    Ich hatte jetzt mal die Zeit die Stage 2 zu machen. Manche haben es vielleicht schon in Facebook gesehen.


    Serie - 340PS - 100-200: 11,6

    Stage 1 - 410PS - 100-200: 8,6

    Stage 2 - 480PS - 100-200: 7,8


    Stage 2 heißt Software + ETS Downpipe

    JapanImport Company




    Ich habe mal schauen wollen was man mit dem OEM Lader an maximale Leistung rausholen kann. Dabei handelt es sich immer noch um die Stage 2, sprich nur Downpipe und Software. Allerdings wurden 5l Methanol mit in den Tank gemischt.

    Spitzenwert sind gemessene 540PS und 820Nm.

    Da sieht man mal, was unsere MK5 für ein wahnsinns Potenzial haben!!

    McGregory Owner
    Das ist Mega und vor allem mit welcher Leichtigkeit und kleinem Budget
    JapanImport Company
    Gestern war ich noch ein Mal das Auto messen. Die aktuelle 100-200 Zeit liegt bei 7,28s. Allerdings noch mit leichten Traktionsproblemen. Sobald es etwas wärmer ist werde ich es wiederholen
    JapanImport Company
    Morgen erscheint in der sport Auto der Artikel mit allen Messwerten unserer Stage 2 - 490PS. Inkl. Rundenzeit in Hockenheim.


    Außerdem habe ich für mein Auto Felgen besorgt, Rays Gramlights 57CR. 9,5x19 und 10,5 x19. Mit 275/295er Reifen.

    Attachments:
    JapanImport Company
    Die Speichen der Felge haben viele sexy Kurven
    Attachments:
    JapanImport Company
    Hallo liebe Leute, 


    es ist einiges in den 1,5 Jahren passiert. Es wurden einige Teile getauscht, einige Veranstaltungen besucht und ich erzähle im Laufe der Woche meine ganzen Erfahrungen und Ergebnisse der ganzen Testerei. 

    Attachments:
    JapanImport Company
    Mehr Bilder  
    Attachments:
    JapanImport Company
    Nach dem Test von sport auto im Heft 03/2020 haben wir uns die Kritik zu herzen genommen. Das Auto ist sehr schnell wegen der Leistungssteigerung ausgebrochen, was gerade bei NICHT Profis zu Problemen geführt hat. 

    Es folgten im Juli 2020 der erste Time attack Lauf. Dort ist das Auto schon mit den neuen Felgen und Reifen gefahren, das war schon ein Teil der Lösung. 

    Das Auto hatte 9,5 x19 mit 275er Reifen vorne von Typ Michelin 4S

    und 10,5 x19 mit 295er hinten. 

    Felgen waren die Gramlights 57CR von der japanischen Firma Rays. 

    Wir installierten Stahlflex Bremsleitungen und tauschten die Bremsflüssigkeit. Die Rexpeed Lippe aus Carbon am Heckdeckel war schon davor drauf, genau wie die H&R Tieferlegungsfedern.

    Dort konnten wir unseren ersten Sieg in der Club Klasse holen. 


    Im August war dann der zweite Lauf, leider auch wegen Corona der letzte. Die Meisterschaft wurde danach abgesagt. 

    Dort hatten wir aufgerüstet mit vielen Lenkern von Hardrace, Stabis von Hardrace und einem Gewindefahrwerk von HKS. Außerdem tauschten wir die Beläge vorne+hinten gegen die von Endless. Dies ermöglichte uns einen guten Vorsprung auf den zweitplatzierten in höhe von zwei Sekunden auf die Gesamte Club Klasse und vier Sekunden auf den 2. Platz unserer Club 2WD. 


    Zwischen August 2020 und Juli 2021 sind dann noch folgende Sachen getauscht worden, bevor es dann wieder zum Time attack Lauf am Lausitzring ging: 

    -Voltex Heckspoiler komplett Carbon

    -Stoptech ST60 Bremsanlage vorne mit 380er Scheiben 

    -Beläge Pagid RST3

    Es wurden auch weitere Abstimmungen am E-Gas vorgenommen damit man das Gaspedal besser aus der Kurve raus dosieren kann. 

    Zusätzlich haben wir zum ersten Mal erfolgreich Semis eingesetzt. Dafür haben wir 4 Stück originale Felgen hinten rundum verbaut. Semibreite war 285er rundum. 

    Das Ergebnis dieses Mal war nicht nur ein 1. Platz in der Club Klasse, sondern auch aus allen Klassen die zweitbeste Rundenzeit. Nur ein McLaren 765LT war schneller. Vorsprung auf den zweiten Platz waren 8 Sekunden! 


    Wir sind noch nicht fertig, aber mit dem Ergebnis bis hier hin erstmal zufrieden. 


    Wenn ihr Fragen habt, fragt gerne! 

    Oxwall Community Software